Die verborgene Galerie – YUKOMORI

Kunst und Kultur
So, Sep 27, 2020
53
Die verborgene Galerie - YUKOMORI

Ich weiß nicht, wie oft ich schon an dem Schild „ゆこもり yukomori“ vorbeigelaufen bin, ohne zu ahnen, dass sich hinter dem Parkplatz eine Galerie in einem über 100 Jahre altem japanischen Haus versteckt, umgeben und beschützt von Momiji und Keyaki-Bäumen sowie plätscherndem Wasser.

Die im Grün versteckten grünen Hinweisschilder zeigen auf einen Steinweg, der hinab zum Eingang der Galerie führt. Man muss sogar über einen kleinen Bach steigen. Die Atmosphäre ist richtig mystisch und ohne all die Mücken würde ich noch länger verweilen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Herr Takizawa erzählt, dass er die Galerie vor 17 Jahren eröffnet hat. Wenn nicht gerade eine Corona-Pandemie dazwischenkommt, gibt es monatlich wechselnde Ausstellungen, angefangen von Keramik, über Glas, bis hin zu Installationen; aber nur Handwerkskunst, die Herrn Takizawa auch persönlich gefällt:

Zum Beispiel Tonkeramik von dem Künstler HASEGAWA Masaharu. Die Weinkelche mit türkisblauer Glasur fand ich besonders beeindruckend. 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Oder auch die Töpferwaren von dem Künstler NISHIYAMA Kota, der es geschafft hat, Erde aus der Awa-Region im Süden der Präfektur Chiba, für Töpferwaren urbar zu machen, das sogenannte „Awa-yaki“.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Information über aktuelle Ausstellungen und Öffnungszeiten der Galerie gibt es auf Facebook oder Twitter.

 

Öffnungszeiten: 10:00 – 18:00 (nur während Ausstellungen)

Ruhetage: Donnerstag, Freitag          Der Eintritt ist frei.

Adresse: Asama Onsen 3-11-4, Matsumoto, 390- 0303 Nagano