Genkōji – der Pfingstrosen Tempel (玄向寺の牡丹)

Jahreszeitliche Artikel
Mo, Mai 30, 2022
5
Genkōji - der Pfingstrosen Tempel (玄向寺の牡丹)

Der Genkōji-Tempel ist ein Tempel der Jōdō-Sekte. Er ist berühmt für die 120 Arten und mehr als 1300 Pfingstrosen, die auf dem Gelände wachsen. Hier stehen auch drei riesige Bäume, ein Kiefern-, Zedern- und Ginkgobaum, die über 400 Jahre alt sind. Während der Pfingstrosenzeit Anfang-Mitte Mai findet eine Gagaku-Aufführung (japanische Hofmusik) statt, die viele Besucher anlockt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Pfingstrosengarten wurde bereits 1885 angelegt. Die Pfingstrosen können vor der alten Haupthalle; entlang des Weges zur Kannon-Halle vom Niomon-Tor, wo steinerne Buddha-Statuen den Weg säumen; und rund um die neue Haupthalle bewundert werden.

Die Stadt Matsumoto ist der Geburtsort der „Viele Blumen Bewegung“, und der Genkōji-Tempel ist Mitglied des Matsumoto Open Garden.

Webseite: https://www.genkouji.jp/precinct/garden.html

Adresse: 138-1 Omura, Matsumoto, 390-0304 Nagano