Matsumoto Ame-ichi: Das süßeste Fest Japans mit salzigem Ursprung (あめ市)

Veranstaltungen
So, Jan 21, 2024
7
Matsumoto Ame-ichi: Das süßeste Fest Japans mit salzigem Ursprung (あめ市)

Das Wort „ame“ bedeutet Bonbon oder Süßigkeit und „ichi“ bedeutet Markt.

Das Ame-ichi ist ein wichtiges und historisches Fest für Matsumoto im neuen Jahr. Der Neujahrssüßigkeitenmarkt hat seinen Ursprung in der Edo-Zeit (Aufzeichnungen seit dem Jahr 1615) und war ursprünglich ein „Salzmarkt“. Es wird auch gesagt, dass solche Feste mit dem Namen „Ame-ichi“ nur innerhalb des alten Matsumoto-Klangebiets überliefert sind, und da das Gebiet an der so genannten „Salzstraße“ liegt, könnte es eine Erklärung für den „Salzmarkt“ sein.

Heutzutage ist es ein Fest, bei dem man sich ein erfolgreiches Geschäftsjahr wünscht, seltene und berühmte Süßigkeiten aus ganz Japan anbietet, und mit einem Tauziehen an die Salzschlacht zwischen dem Takeda und Uesugi Clan erinnert.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Es gibt eine Neujahrslotterie, Tanzvorführungen, Taiko-Trommelgruppen und die sehenswerte Ära-Parade, bei der Menschen, die z.B. als die sieben Glücksgötter verkleidet sind, in einer Art historischer Prozession durch die Straßen ziehen. Wenn man Glück hat bekommt man ein Bonbon von einem der etwas Ehrfucht gebietenden Glücksgötter.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Viele Straßen in der Innenstadt sind während des Festes für (fahrende) Autos gesperrt.

Aktuelles Datum für das Ame-ichi: https://visitmatsumoto.com/event/ameichi-candy-market-festival/

Ort: Innenstadt von Matsumoto, z.B. Nawate-Street und Vorplatz Shinmai Media Garden