Das weitläufige Skigebiet der Norikura-Hochebene liegt am Fuß des beeindruckenden Norikura-Gebirgszuges. Die einzigartige Schneequalität wird gerne als Aspirin-Schnee bezeichnet Der Ausdruck Aspirin-Schnee stammt ursprünglich aus Hokkaidō und bezeichnet sehr feinen Pulverschnee, der in dieser Art nur durch die besondere Höhenlage und der Topographie der Hochebene entstehen kann. In den drei Gebieten „Norikura“, „Kokusetsu“ und „Kyūkamura“ gibt es über 20 Pisten, auf denen Sie – egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi – auf Ihre Kosten kommen können.

Vom höchsten Punkt auf 1990 Höhenmetern führt die Torione-Piste, bei der sich während der Abfahrt entlang des Berggrats wahrer Abfahrtsspaß entwickelt, mit einer Gesamtlänge von 2000 m und einem Höhenunterschied von 367m hinunter ins Tal. Wenn Sie wollen, können Sie hier ebenfalls snowboarden. Der ausgeklügelte „Snowpark“ erfreut sich bei Boardern größter Beliebtheit. Und Ihre Kinder können sich bei den verschiedensten altersgemäßen Attraktionen mal so richtig austoben.

Nachdem Sie sich bei den verschiedenen Aktivitäten nach Herzenslust erfreut haben, laden Sie verschiedene heiße Quellen am Fuß des Berges zu einem erholsamen Bad ein.

Adresse
4294-3 Azumi
Tel.
0263-93-2645
Webseite
https://snow.gurunavi.com/guide/htm/r0845ens.htm
Öffnungszeiten
8:30
16:30
Geöffnet vom 9. Dezember bis 8. April 2018 (Änderungen vorbehalten, bitte überprüfen Sie die Öffnungszeiten auf der Homepage des Skigebiets)
Parkplatz
900
Grundlegende
Bus
50 min ab dem Alpico-Busbahnhof Shin-shimashima. Im Winter verkehrt am Wochenende und zu Nationalfeiertagen ein kostenloser Bus.
Auto
1 h ab Anschlussstelle Matsumoto
SNS
Mi, Mai 23, 2018