Hot Plaza Asama (Thermalbad Asama)

ホットプラザ浅間(浅間温泉会館)
19

Durch Grabfunde kann die Geschichte von Asama-onsen bis vor ca. 1000 Jahre zurückverfolgt werden. Aufgrund der Grabfunde wurde erkannt, dass dieses Gebiet damals Einwanderern von z. B. der koreanischen Halbinsel als Zuflucht diente, die sich sehr wahrscheinlich bereits 500 u. Z. hier niederließen.

Als Thermalbadort wurde es erst in der Edo-Zeit berühmt, als hier der Schlossherr von Matsumoto sein Privat-Thermalbad errichten lies, das sehr schnell zum Geheimtipp unter der feudalen Oberschicht wurde. Als hier nach und nach auch andere Samurai ihr Häuschen errichteten, wurde es schnell zum Rückzugsplatz von Matsumoto, weswegen es auch gerne als „Hinterzimmer von Matsumoto“ bezeichnet wird.

Seit der Meiji-Ära ist Asama-onsen ein beliebter Treffpunkt von Dichtern, Malern, Kalligraphen und anderen Künstlern.

Wenn Sie in der Zeit ein wenig eng bemessen sind, aber trotzdem einmal dieses historische Thermalbad erleben möchten, dann können Sie es ebenfalls als Tagestourist (ohne Übernachtung) nutzen.

Adresse
3-16 Asama-onsen
Tel.
0263-46-6278
Webseite
http://www.asamaonsen.com/en/sotoyu
Öffnungszeiten
10:00
24:00
Eintritt bis 23:00
Feiertage
Di
An nationalen Feiertagen geöffnet und am nächsten Tag geschlossen
Parkplatz
40
Grundlegende
Bus
Mit der Asama- oder der Shin-asama-Buslinie bis zur Bushaltestelle „Hot Plaza Asama“ fahren und dort aussteigen
Auto
Ca. 20 Minuten ab Anschlussstelle Matsumoto
Taxi
Ca. 20 Minuten vom Bahnhof Matsumoto bis Hot Plaza Asama
2. Jul 2018