Straßenfest für Handwerkskunst (工芸街道祭り)

Kunst und Kultur / Regionale Produkte
Do, Jan 31, 2019
12
Straßenfest für Handwerkskunst (工芸街道祭り)

Jedes erste Wochenende im November findet das Nagiso Straßenfest für traditionelle Handwerkskunst statt. Entlang der „Straße 256“ (国道256号) gibt es in und vor den Geschäften Produktvorführungen, Kunstobjekte zu Sonderpreisen, Verlosungen, Curryreis am Straßenrand, fliegende Reiskuchen und vieles mehr.

Anfangs verrieten nur einige Fahnen etwas von einem Fest. Dann bildete sich eine Menschenmenge und Handwerker in priesterlich anmutender Kleidung haben mochi-Reiskuchen in die Menge geworfen. Die ansonsten so rücksichtsvollen Japaner sind auf mochi-Jagd gegangen und ich habe im letzten Moment noch eines fangen können.

Doch nun zur Handwerkskunst!

Das „Haus der Hinoki Hüte“ (桧笠の家): Eine Dame webt mit liebevoller Geduld eine Masche nach der anderen mit Streifen aus dünnem Zypressenholz. Nach und nach einsteht mit alter Weisheit und Technik ein Hinagasa, ein leichter atmungsaktiver Hut, der Schutz vor Regen und Sonne bietet und ein sehr beliebtes Mitbringsel aus der Region ist.

Es werden Werksbesichtigungen durgeführt und man kann sich auch selbst an einem Hut versuchen.

Fachgeschäft für Stäbchen und Holzschmuck „1046“: Hier gibt Stäbchen eigens zum Natto-Bohnen anrühren, diese etwas dicker sind als normale Stächen. Ohne Aufpreis kann man sich Namen oder Symbole in die ersteigerten Stücke eingravieren lassen.

 

Auf dem Weg gibt es überall kleine Naschereien, süßen Sake und natürlich Tee. Im Holzfachgeschäft Yamaichi darf man nach dem Einkauf ein Los ziehen und z.B. Holzstäbchen im Kiso-Design gewinnen.

 

 

Kunst macht hungrig und zum Glück gibt es die Männer in Pink, die Sobanudeln verkaufen.

Auch gegrillte gohei-mochi mit Miso sind lecker. 

 

 

Vor dem Urushi-Lackwarengeschäft Kijiya Yamato – Rokuro Woodworks köchelt Curryreis am Wegesrand auf einem alten Ofen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die ganze Umgebung ist in wunderschönes Rotgold gefärbt und ein Spaziergang lohnt sich.

Während der Straßenfesttage bieten die Ryokans, Thermalquellenbäder, aber auch Tankstellen Vergünstigungen an.

 

Anfahrt:

Vom Matsumoto-Bahnhof fährt der Shinano Express in ca. 1h nach Nagiso (南木曽). Von dort aus fährt alle 2! Stunden ein Bus (Hogami-sen, 保神線) in ca. 20 min nach Kosuke (幸助). Hier ist man dann relativ in der Mitte der Feststraße, wobei die Geschäfte relativ weit auseinanderliegen, was viel Laufen bedeutet. Also am besten Bekannte mit Auto fragen, ob sie Zeit haben 😉

Link zur Eventseite (nur Japanisch): http://nagiso.net/index.html