Wollten Sie schon immer einmal einen aktiven Vulkan aus der Nähe sehen? Dann haben Sie in Kamikōchi die Gelegenheit dazu. Den Vulkan Yake können Sie vom Taishō-Weiher in Kamikochi aus erreichen. Der Vulkan erhebt sich auf 2455 m und ist selbst für Anfänger recht unproblematisch zu erreichen.

Dank des Berges Yake werden die umliegenden Thermalbäder kontinuierlich mit natürlich aufgewärmten Wasser versorgt. Der Vulkan ist auch in der Gegenwart aktiv, allerdings ereignete sich der letzte große Ausbruch 1962. Bereits auf der Fahrt nach Kamikōchi können Sie (fast) immer seine Anwesenheit riechen – der typische Geruch nach faulen Eiern, hervorgerufen durch die hohe Schwefelwasserstoffkonzentration. Wegen dieser hohen Konzentration und des gebirgsbedingten Abwindes ist auch gegenwärtig die Südroute gesperrt und somit der Berg nur über seine Nordroute erreichbar. Es gab schon Tage, an denen der Himmel über Kamikōchi gelb gefärbt war, was selbst von Matsumoto aus gesehen werden konnte.

Und wenn Sie nach dem Tagestrip auf dem Abstieg sind, bietet sich ein kleiner Zwischenstopp in einem der zahlreichen Thermalbäder für eine kleine Entspannung an.

Adresse
Yakedake
Do, Jul 5, 2018